Montag, 15. März 2010

MSV Duisburg vs. TSV 1860 München - 2. Bundesliga

Das Topspiel am 26. Spieltag der 2. Bundesliga bestreiten heute der MSV Duisburg und der TSV 1860 München. Die Gesamtbilanz dieser Begegnung spricht eigentlich für die zuletzt wieder stärker spielenden Löwen, aber auch der MSV aus Duisburg hat zur Zeit einen Lauf. Sie konnten aus den letzten 4 Partien 8 Punkte holen und liebäugeln momentan mit einem Ausstiegsplatz. 

Das Spiel kann man live im DSV ansehen, oder in verschieden Livetickern, sowie im Radio verfolgen!

Hier einige Daten zur Begegnung:

Die Duisburger bestritten sieben Zweitligaspiele gegen den TSV und gewannen nur eins davon (zwei Unentschieden, vier Niederlagen).

Das Hinspiel am 9. Spieltag endete mit einem 3:1-Sieg für die Hausherren - es war Peter Neururers letztes Auswärtsspiel als MSV-Coach.

Die "Zebras" gewannen nur eins der letzten sieben Heimspiele und rangieren in der Heimtabelle im Unterhaus nur auf einem mäßigen 11. Platz (17 Punkte aus zwölf Partien).

Die Montagsbilanz spricht in dieser Saison eindeutig für den MSV, der zwei Siege und ein Remis erreichte, während die Löwen ihre beiden "Topspiele" zuhause verloren.

In den letzten sieben Spielen der Münchner "Löwen" wechselten sich Niederlage und Sieg ab - nach dem Gesetz der Serie wäre nun wieder eine Pleite an der Reihe.

Die "Löwen" sahen ligaweit die meisten Gelben Karten (60, mit Ahlen). Zudem wurden schon vier Platzverweise gegen die Münchner ausgesprochen. Zwei direkte Platzverweise trafen noch keinen anderen Zweitligisten.

In den letzten sechs Spielen stand bei 1860 nie die Null - in den fünf Partien zuvor war dies drei Mal der Fall gewesen.

Mit Pappas (Rote Karte) und Hoffmann (fünfte Gelbe Karte) fallen bei den "Löwen" gleich zwei Spieler gesperrt aus.

Stefan Aigner übernahm durch seine drei Tore in den letzten beiden Spielen mit nunmehr sieben Treffern die Führung in der teaminternen Torschützenliste beim TSV.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails